WIR GRÜNDEN EINE GENOSSENSCHAFT!

Um den Generationswechsel auf dem Reyerhof weiterhin erfolgreich zu gestalten, gründen wir eine Genossenschaft, die es vielen ermöglicht, sich am Erhalt des Reyerhof zu beteiligen.

 

Schon vor 30 Jahren wurde die Existenz des Reyerhof durch die Beteiligung von 50 Familien in einer Kommanditgesellschaft gesichert. Dadurch begann die gemeinschaftsgetragene Verantwortung für den Hof. Unsere StammkundInnen im Laden haben durch ihren Einkauf auch dazu beigetragen. Seit fünf Jahren übernimmt eine wachsende Zahl von Menschen Verantwortung für den Hof im Rahmen der Solidarischen Landwirtschaft. Hiermit ist gemeinschaftsgetragene Verantwortung definitiv auf dem Hof angekommen.

 

Nachdem die Führung des Hofs schon auf die nächste Generation übergegangen ist, steht jetzt die Übergabe für den Laden an. Dafür haben wir uns für die Form einer Reyerhof-Genossenschaft entschieden. Die Genossenschaft wird einerseits die Weiterentwicklung des Hofs unterstützen als auch den Laden weiterbetreiben. Eine Genossenschaft ermöglicht flexible

Bürgerbeteiligung.

 

Gründungsversammlung

Der Abend des 4. Mai 2018 ist uns sehr positiv in Erinnerung geblieben: wir haben gemeinsam

mit 32 Gründungsmitglieder die Reyerhof eG gegründet! Das ist ein weiterer, wichtiger Schritt den Reyerhof für zukünftige Generationen zu behalten.

 

Der Genossenschaftsverband führt aktuell eine Gründungsprüfung durch. Das resultierende Gutachten brauchen wir für die Eintragung im Genossenschafts- und Handelsregister. Wir erwarten somit, dass wir ab Ende Juni weitere Mitglieder aufnehmen können. Um diese zu werben, werden wir eine Infobroschüre und eine Beitrittserklärung im Laden auslegen und Sie aktiv auf die Möglichkeit zur Beteiligung ansprechen. Selbstverständlich werden wir diese Unterlagen auch auf unserer Website aufnehmen.

 

Mit Ihren Fragen können Sie gerne jederzeit auf uns zukommen!

 Syreeta Jong – van den Hoogen & Lukas Dreyer (Vorstände)